Bachelor Professional (IHK)

Vom Profi zum Meister in zwei Jahren

Der Bachelor Professional ist in Deutschland eine Aufstiegsfortbildung im IHK-System, die der Meisterprüfung gleichgestellt ist und auf die Übernahme beruflicher Positionen der mittleren Führungsebene im IT-Umfeld vorbereiten soll.Mit einer IT-Umschulung wirst du zur gefragten Fachkraft. Auch Quereinsteiger sichern sich mit einer geförderten IT-Umschulung vielversprechende Möglichkeiten und Perspektiven.

01.
Bachelor Professional Geprüfter IT-Berater (IHK)
IT-Berater/innen bewerten IT-Systeme in Unternehmen unter technischen und wirtschaftlichen Ge- sichtspunkten und zeigen Veränderungsmöglichkeiten auf, z.B. hinsichtlich effizienteren Arbeits- und Systemabläufen oder neuen Möglichkeiten, etwa Social Media oder ERP. Sie unterbreiten Angebote bzw. Informatikstrategien mit Entscheidungshilfen, organisieren und überwachen die Umsetzung der IT-Konzepte beim Kunden einschließlich aller Abstimmungen, Qualitätsprüfungen und Tests sowie der Dokumentation und Übergabe. Zudem führen sie die Mitarbeiter/innen in ihrem Zuständigkeitsbereich, teilen diese ein und wirken an Personalplanungs- und Personalqualifizierungsmaßnahmen mit. Innerhalb der IT-Professional-Profile sind IT-Berater/innen den operativen Professionals zuzuordnen. Die Dauer der Bildungsmaßnahme beträgt 6 Monate (berufsbegleitend).
Mehr erfahren
03.
Bachelor Professional Geprüfter IT-Entwickler (IHK)
IT-Entwickler/innen analysieren Geschäftsprozesse, planen und budgetieren IT-Lösungsvorschläge und sprechen diese mit den Kunden ab. Sie überwachen die Umsetzung der Projekte samt Test und Integration in die Gesamtsysteme. Dabei planen IT-Entwickler/innen auch den Personalbedarf, führen Projektteams, stellen Qualifizierungsbedarfe fest, leiten Qualifizierungsmaßnahmen ein und nehmen abschließende Bewertungen der Produkte und Entwicklungsprozesse vor.
Mehr erfahren
02.
Bachelor Professional Geprüfter IT-Projektleiter (IHK
IT-Projektleiter/innen planen und koordinieren die Abwicklung von Geschäftsprozessen durch Einsatz von Informationstechnik. Sie analysieren und strukturieren Prozesse, bilden Arbeitsschritte, legen Standards sowie Ziele fest und erstellen Projekt-, Kosten- und Einsatzmittelpläne. In enger Abstimmung mit dem Kunden setzen sie das Projekt um: Sie planen Personaleinsatz und -entwicklung, führen das Projektteam, überwachen die Projektfortschritte, sorgen für die Umsetzung der IT-Sicherheit und präsentieren die Projektergebnisse. Zudem verfassen sie Abschlussberichte und Nachkalkulationen und pflegen ggf. den Kundenkontakt auch über das Projektende hinaus.
Mehr erfahren
Denis Hensel

Haben wir dein Interesse geweckt?