IT-Spezialist (IHK)

Vom Profi zum Spezialisten in sechs Monaten

Du hast in IT was auf dem Kasten? IT-Spezialisten (IHK) sind als Bindeglied zwischen der Ebene der beruflichen Erstausbildung und der Ebene der öffentlich-rechtlich geregelten operativen Professionals angesiedelt. Wir unterstützen dich bei deinem Abschlussprojekt und ganz nebenbei erwirbst du noch nützliche Hersteller- und Projektmangement-Zertifikate. Zeitaufwand in Präsenz? Nur 2 Wochen! Kosten? Die Hälfte trägt der Staat, die andere dein Arbeitgeber. Lass dich von uns beraten!

01.
IT-Spezialist: IT-Administrator (IHK)
IT-Administratoren überwachen den Datenverkehr, Datendurchsatz sowie Fehlerraten. Sie isolieren und beheben Fehler in Datenbanken, Systemen und Netzen, erarbeiten Richtlinien und Konzepte für einen möglichst störungsfreien Systembetrieb, führen Updates oder Backups durch, planen und dokumentieren Releases und Konfigurationsänderungen und setzen Sicherheitsmaßnahmen um, die den Systembetrieb gegen Angriffe von innen und außen schützen. Auch den Benutzer-Support und die Verwaltung der Nutzer-Rechte organisieren sie. Im Changemanagement analysieren sie die Anforderungen an IT-Systeme, prüfen den Änderungsbedarf, führen Evaluierungen , Variantenvergleiche und Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und die Inbetriebnahme, Konfiguration sowie den Test neuer Hard- und Software durch.
Mehr erfahren
03.
IT-Spezialist: Softwareentwickler (IHK)
Softwareentwickler erstellen, testen und dokumentieren Anwendungsprogramme sowie System- software oder passen bereits vorhandene Standardsoftware an die individuellen Erfordernisse des Unternehmens an (Customizing). Sie konzipieren Softwarebausteine bedarfsgerecht und wirtschaftlich und prüfen Anforderungsmodelle sowie System-Design auf Korrektheit, Eindeutigkeit, Vollständigkeit, Realisierbarkeit, Sicherheit und Performance. Außerdem legen sie die Schnittstellen zu anderen Komponenten und Systemen fest, entwerfen Algorithmen, definieren Datenstrukturen oder erstellen Programme in höheren Programmiersprachen. Sie gestalten Benutzeroberflächen, Implementieren und testen Softwarebausteine und dokumentieren den gesamten Prozess der Softwareentwicklung. Auch an der Systemintegration und an Systemtests, an Schulungen und Schulungsunterlagen wirken sie mit, z.B. für ERP-Systeme.
Mehr erfahren
02.
IT-Spezialist: Projektkoordinator (IHK)
IT-Projektkoordinatoren gewährleisten, dass informationstechnische Entwicklungsprozesse innerhalb vorgegebener Rahmenbedingungen gemäß den Anforderungen der Kunden erfolgen. Anhand von Zielsetzungen legen sie die Grundzüge der Vorgehensweise fest, berücksich- tigen dabei IT-technische, wirtschaftliche und betriebliche Gesichtspunkte, Fragen der IT-Sicherheit sowie die Projektablauf-, Zeit- und Ressourcenplanung. Sie sorgen für reibungslose Arbeitsabläufe und Kommunikation zu Kunden sowie Fachabteilungen, dokumentieren Projektfortschritte und Projektergebnisse.
Mehr erfahren
04.
IT-Spezialist: IT-Tester (IHK)
IT-Tester unterstützen die Entwicklung bzw. Optimierung von Hard- und Software durch begleitende Tests, die sie in enger Zusammenarbeit mit Kunden und Spezialisten auf den Gebieten Systemanalyse, -entwicklung und Produktion durchführen. Mithilfe dieser Tests sollen die Funktionalität und Bedienbarkeit (Usability) eines Produkts geprüft und Fehler erkannt werden. Dafür planen und designen sie Testumgebungen, entwickeln Prüfverfahren, legen Teststufen bzw. -abläufe fest. Des Weiteren spielen sie unterschiedliche Bedien- bzw. Nutzerszenarien durch. Treten hierbei Fehler auf, bewerten sie diese nach dem Grad ihrer Auswirkungen auf die Funktion eines Systems. Außerdem erstellen sie Test- bzw. Fehlerprotokolle und leiten diese weiter. Darüber hinaus konfigurieren und warten sie die jeweilige Testumgebung.
Mehr erfahren

Haben wir dein Interesse geweckt?